Dein persönlicher Rucksack…

Schaffe Klarheit darüber, was Du alles mit Dir rumschleppst!

Wann hast Du Dir das letzte Mal Gedanken darüber gemacht?Rucksack
Was ist alles drin in Deinem Rucksack? Du weißt es nicht? Keine Ahnung?
Hast Du vielleicht Nacken- oder Rückenschmerzen und Du weißt nicht, woher sie stammen? Dann überlege mal!

Wir schleppen so viele Dinge mit uns rum und wissen es oft gar nicht bzw. haben es vergessen oder verdrängt.
Viele Dinge stammen von unseren Eltern oder sind von anderen hineingesteckt worden. Und wir lassen es zu.
Er wird immer größer und schwerer. Er zieht uns nach unten.

Die ganzen guten Dinge geraten in Vergessenheit. Die wichtigen Erfahrungen, Erkenntnisse und schönen Momente…
Sie werden überlagert von den anderen Dingen, von denen wir noch nicht einmal wissen, dass sie drin sind.

Und wenn wir doch Klarheit geschaffen haben, was dann? Was machen wir nun damit?
Jeder hat die Möglichkeit zu entscheiden, was damit passieren soll.
Will ich bestimmte weiter mit mir rum tragen oder nicht?Rucksack

Vielleicht sind da ja auch Dinge drin, die uns gar nicht gehören…
Vielleicht ist es an der Zeit, zu entscheiden, ob man diese Dinge weiter tragen sollte, oder diese an den Eigentümer zurückgeben muss.
Sicherlich gibt es Dinge, die in unserer Verantwortung liegen und die wir für jemanden tragen sollten.
Ich wette aber, dass jeder enorm an Gewicht und Last in seinem Rucksack reduzieren kann.

Im Seminar starte ich oft mit dieser Metapher. Ich hole meinen Rucksack hervor, erzähle vom Inhalt wie oben beschrieben und hole dann einen weiteren kleinen Rucksack heraus
(hier der Bienenrucksack), als Sinnbild für die Dinge, die uns nicht gehören. Das Feedback am Ende des Seminars zeigt, dass es für viele Teilnehmer sinnvoll war, so zu starten.

Gleichzeitig schaffe ich wieder Platz für die Dinge, die vielleicht jetzt hinein sollten. Vielleicht habe ich das Gefühl, ein paar Dinge hineinzustecken, damit ich mir sie später, in Ruhe noch einmal anschauen kann und dann entscheide, ob ich es brauche und sie vielleicht mal für mich wichtig werden.

Wie sieht Dein Rucksack aus und was ist alles drin?

Über Daniel Hermes

1971 wurde ich in Remscheid geboren, absolvierte erfolgreich mein Abi und eine Ausbildung zum Industrie Kaufmann. 17 Jahre arbeitete ich in einem mittelständigen Werkzeug-Großhandel in leitender und geschäftsführender Position, bevor ich meine Passion zum Beruf gemacht habe - Menschen bewegen. Ich arbeite selbstständig als Coach und Trainer. Neben Einzelcoaching (Life- und Business Coaching, Systemische Aufstellungen) begeistere ich Gruppen und Teams zu Themen wie Kommunikation, Vertrieb und Führung. Die Begleitung von Unternehmen auf Veränderungs- und Wachstumskurs bildet den Grundpfeiler meiner Passion.

Alle Artikel von Daniel Hermes

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email-Adresse wird niemals veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet.